Aufstellungsassistenten - Ausbildung

in Berlin - Reinickendorf

 

- Therapeutische Aufstellungen im Institut für kreatives

   Lernen und Therapie (KRELETH®)


-  Aufgabe der Aufstellungsassistentinnen/-ten

-  Ausbildungsmodule

-  Anmeldung und Kosten


 

Therapeutische Aufstellungen im KRELETH®

 

Therapeutische Aufstellungen bringen sowohl den Anfänger als auch den

Erfahrenen in Verbindung mit seinem Körper, seinen Emotionen, seinem inneren

Selbst, mit der Natur und allem, was ihn umgibt. Aufstellungen sind ein

kraftvolles Mittel, um Lösungen für Vergangenes und Gegenwärtiges zu finden, z.B.

zum Auflösen von Lebenskrisen, von Traumata, von Konflikt beladenen

Familiensituationen und Beziehungen/Partnerschaften, zum Anschauen und

Verstehen von Verstrickungen, chronischen Krankheiten und mehr. Auf einer

betont intuitiven Reise im Energiefeld der aufgestellten “Elemente” entsteht eine

neue Sicht auf das Leben, wie es sich im Augenblick gerade zeigt. Im Energiefeld

lassen sich Wandlungen vollziehen, sind veränderte Perspektiven erfahrbar, die neue

Sichtweisen auf alte Themen ermöglichen.





Die Familie, ihre systemischen Strukturen, ihre Wirkungsweise auf unser

Verhalten und emotionale Befindlichkeit, ihre geheimen Botschaften sowie ihre

innerpsychische Wechselwirkungen beinhalten nach wie vor einen geheim

bleibenden Kern. Im Lichte der in uns hergestellten Achtsamkeit spüren wir

innere Pfade zu unseren Wurzeln auf. Durch tiefes “Anschauen” können wir unsere Handlungsmuster finden und transformieren. Damit ist eine Neugestaltung unseres

bisherigen Lebens und eine Entschlüsselung von sich entbergenden Geheimnissen

möglich.

Diese Veränderungen im energetischen Feld der Aufstellungen erreichen die

Gegenwart der/des Aufstellenden und leiten mögliche Transformationen ein.

Die Klientin/der Klient, die/der eine Aufstellung für sich wünscht, stimmt vor

Beginn in einem Einzelgespräch mit dem Aufstellungsleiter ihr Anliegen/ihre

Fragestellung ab und benennt die für sie wichtigen Aufstellungsfeld-Elemente

(Personen, Gegenstände, Gefühle u.a.). Vor Beginn der Aufstellung

(in Abwesenheit der Klientin/des Klienten und der Aufstellungsleitung)

führen die Aufstellungsassistentinnen/–ten eine Meditation durch, bei der

sie sich für das energetische Feld der Aufstellung öffnen. Danach beginnt die

Aufstellung.

Therapeutische KRELETH®- Aufstellungen werden grundsätzlich nur im Team

durchgeführt.

Das heißt, neben dem Aufstellungsleiter und einem am Feldrand arbeitenden

Supervisor agieren nur ausgebildete Aufstellungsassitentinnen/-ten im Energiefeld.

 

Ihre Ausbildung bei KRELETH® beinhaltet tiefe innere Selbsterfahrungs-

prozesse auf der mentalen, emotionalen und körperlichen Ebene.

Nähere Informationen finden sie bei den Ausbildungsmodulen für

Aufstellungsassistentinnen/-ten.

 

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, im KRELETH® wirkungsvolle, Klienten

orientierte therapeutische Aufstellungen mit großer Tiefe, hoher Transparenz und

Nachhaltigkeit durchzuführen. Daher kann die Klientin/der Klient nach der

Aufstellung Termine für Einzelsitzungen erhalten, in denen auf Wunsch

psychotherapeutisch oder im Setting eines Coachings weitergearbeitet werden kann.


 

 

 

Aufgabe der Aufstellungsassistentinnen/-ten

Die grundlegende Aufgabe der Assistentinnen/-ten ist es, bewusst die

Alltagswahrnehmung und die durch die Vergangenheit und die Ausrichtung auf

die Zukunft des eigenen Lebens geprägte Wahrnehmung hinter sich zu lassen;

also vollständig in der Gegenwart anzukommen, sich in das Energiefeld

einzuspüren und die Steuerung durch den Verstand loszulassen. Es geht darum,

sich vollständig für einen Raum zu öffnen und wertfrei in die Wahrnehmung des

Elementes zu gehen, dessen Rolle Sie übernommem haben. In diesem

Feld können die Assistentinnen/-ten besonders sensibel auf körperlicher,

geistiger und emotionaler Ebene alle Signale des Energiefeldes wahrnehmen.

Ihre Aufgabe ist es, diese Signale darzustellen und von Impulsen aus

dem eigene Persönlichkeitsfeld zu unterscheiden. Die unten dargestellten

Ausbildungsmodule bereiten die Assistentinnen/-ten auf diese anspruchsvolle

Aufgabe vor.



 

 

 

   A u s b i l d u n g s m o d u l e


1.  Modul:  Grundlagen zum Verständnis der Aufstellungsarbeit

>  Quantenphysikalische Ansätze (Lynne Mc Taggart: Das Nullpunktfeld)

>  Das schöpferische Universum (Rupert Sheldrake: Theorie des

     morphogenetischen Feldes)

>  Glaubensgrundsätze (Colin Topping: Ich vergebe)

 

2.  Modul:  Trance - Erfahrungen

>  Unterschiedliche Schwingungszustände

 

3.  Modul:  Menschliche Energiezentren (Chakras) I

>  Die ersten 4 Hauptchakras, Erdungsübungen und bewusstes Spürendes eigenen

     Energiezustandes

>  Klärung eigener Blockaden

>  Blockadenlösung und Anleitung zur Eigenarbeit im Energiefeld

 

4.  Modul:  Der Weg der menschlichen Inkarnation und Transformation

     sowie ihre Bedeutung in Aufstellungen

>  Erkennen von Familiensystemen und Familiendynamiken:

>  Archaische Mutter- und Vaterbilder

>  Bedeutung der Geschwister-Konstellation

>  Gesunde Paarbeziehungen

 

5.  Modul:  Traumen oder der verborgene Einfluss der Vergangenheit

>  Begrifflichkeiten

>  "Gefrorene" Gefühle, "gefrorene"  Wörter

>  Resonatorische Prinzipien

>  Liebe bringt unsere Probleme erst ans Licht

>  Wechsel von Nähe und Unabhängigkeit

>  Muster, Programme, Identifizierungen, Anhaftungen ...  und wie wir sie transzendieren lassen

     können

 

6.  Modul:  Die Bedeutung der Aggression für die Gesundheit des Menschen

>  Erkennen von Konsequenzen von gesunder und ungesunder Harmonie

>  Wechselspiel von ungesunden Bindungsmechanismen

Der eigenen Wahrnehmung vertrauen lernen

Grenzen setzen lernen im Feld der Liebe

 

7.  Modul:  Oneness Blessing

>  "Von der Einsamkeit des getrennten Seins zum All-Eins-Sein"

>  Energieübertragungen - Traditionelle Philippinische Geistheilung

>  Selbsterfahrung auf allen Ebenen

>  Sharung der gemachten Erfahrungen

 

8.  Modul:  Menschliche Energiezentren (Chakras) II

>  Umgang mit den 3 höheren Chakras

Klärung der Chakras und Anleitung zum selbständigen Umgang

All is connected - all is connection

     "In your hands my LORD I abundant myself."

 

Im Rahmen der Ausbildung gibt es zwei Fortbildungswochenenden pro Jahr mit den

bereits ausgebildeten AufstellungassitentInnen, deren Themen aus der aktuellen Aufstellungsarbeit

entstehen. Im Rahmen dieser Module erhalten die AnwärterInnen eine eigene Aufstellung.

 

Jedes Unterrichtsmodul umfasst 2 - 3 Stunden in Einzelarbeit und enthält Handouts, deren

Bearbeitung dringend empfohlen wird.

Die jeweilgen Termine werden persönlich abgesprochen.

Am Ende der Ausbildung erhalten Sie ein KRELETH R-Zertifikat.

 

Anfallende Kosten:     Ausbildungsmodule je 100, - €

                 

                                        Fortbildungswochenenden je 150,- €

 

Bei Interesse fordern Sie bitte die Bewerbungsunterlagen an oder treten Sie in einen persönlichen

Kontakt zu uns. Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Institut für kreatives Lernen und Therapie (KRELETH R), Oraniendamm 68, 13469 Berlin

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ; Tel.: 030-412 02 823